Hotline für Fachberatung + Bestellung
Montag bis Freitag: 8:00 bis 18:00 Uhr
AKTION: Jetzt
20% RABATT
auf alle Hörverstärker!
Hörgerät oder Hörverstärker?

Hörgerät oder Hörverstärker - welche Variante ist für wen besser geeignet?

Hörverstärker können eine Alternative zum klassischen Hörgerät sein. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied? Und welches Hörsystem ist besser? In diesem Artikel informieren wir Sie über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Hörsysteme und welche Art sich besser für Sie eignen könnte.

Hörgerät oder Hörverstärker - wo liegen die Unterschiede?

Hörgeräte und Hörverstärker haben ähnliche „innere Werte“. Sie basieren auf der gleichen Technik und verstärken das Hörempfinden für schwerhörige Menschen. Genau wie bei Hörgeräten gibt es IdO Hörverstärker, die im Ohr liegen, und HdO Hörverstärker, die hinter dem Ohr platziert werden. Optisch unterscheiden sich Hörgeräte nicht von Hörverstärkern. Bei einem Hörgerät handelt es sich um ein Medizinprodukt.

Stellt Ihr Arzt nach verschiedenen Hörtests eine Hörminderung von mehr als 30 dB fest, kann er ein Hörgerät verschreiben, wenn Sie zum Erwerb des Hörgeräts Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung oder Ihres privaten Krankenversicherers in Anspruch nehmen möchten. Grundsätzlich bedarf es jedoch für den Erwerbsvorgang aber keiner ärztlichen Mitwirkung. Jeder Verbraucher kann grundsätzlich einen Hörakustiker aufsuchen und dort ein Hörgerät erwerben. Ein Hörgerät kann dann individuell auf den Hörverlust angepasst werden.

Bei einem Hörverstärker handelt es sich um ein Produkt, welches nicht individuell auf den Träger angepasst wird. Im Gegensatz zum Hörgerät übernimmt die Krankenkasse hierfür jedoch keine Kosten. Ein Hörverstärker kann beispielsweise bei Anbietern wie auric24 online bestellt und bis zu vier Wochen lang getestet werden.

Hörgerät vs. Hörverstärker: Checkliste für den Kauf

Stehen Sie vor der Wahl: Hörgerät oder Hörverstärker? Je nach Situation kann sich die eine oder andere Lösung besser für Sie eignen. Unsere Checkliste hilft Ihnen bei der Entscheidung.

Das Hörgerät eignet sich u.a. in folgenden Situationen: Der Hörverstärker eignet sich u.a. in folgenden Situationen:
  • Bei einem mittleren bis schweren Hörverlust.
  • Wenn Sie ein Hörgerät ohne private Zuzahlung möchten und bei Vorliegen der Leistungsvoraussetzungen die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden sollen.
  • Wenn Sie Zusatzfunktionen, wie z.B. Telefonieren oder Musik hören direkt mit dem Hörgerät nutzen möchten.
  • Wenn Sie eine individuelle Einstellung für das Gerät benötigen.
  • Bei einer leichten Schwerhörigkeit mit einem Hörverlust von unter 30 dB.
  • Wenn Sie das Gerät nur stundenweise verwenden möchten.


Machen Sie es von Ihrer individuellen Situation abhängig, welches der beiden Systeme besser geeignet ist. Wichtiger als die Art des Hörsystems ist letztendlich die Qualität. Wählen Sie eine hochwertige Hörhilfe oder einen hochwertigen Hörverstärker mit einem guten Hörkomfort.

Bei auric24 können Sie sich unverbindlich zu Hörgeräten, Hörverstärkern oder Zubehör für Hörgeräte beraten lassen.