Kostenlose Kunden-Hotline | Mo-Fr | 8-18Uhr 0800 287 42 47
Phonak Roger 2,4 GHz Funksysteme
Roger Pass-around Mikrofon
Roger Pass-around Mikrofon
Handmikrofon für Schüler

Regulärer Preis: 772,00 €

Sonderpreis: 699,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Touchscreen Mic
Roger Touchscreen Mic
drathlos Mikrofon für Lehrer

Regulärer Preis: 1.299,00 €

Sonderpreis: 1.189,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Multimedia Hub
Roger Multimedia Hub
Audio Streamer

Regulärer Preis: 772,00 €

Sonderpreis: 699,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Charging Rack 4
Roger Charging Rack 4
Ladestation 4-fach
149,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Table Mic II
Roger Table Mic II
Konferenzmikrofon

Regulärer Preis: 2.775,00 €

Sonderpreis: 2.499,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Select
Roger Select
Tischmikrofon vielseitig einsetzbar

Regulärer Preis: 1.130,00 €

Sonderpreis: 999,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger MyLink
Roger MyLink
Universalempfänger für Telespule

Regulärer Preis: 820,00 €

Sonderpreis: 749,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Clip-On Mic
Roger Clip-On Mic
Ansteckmikrofon

Regulärer Preis: 499,00 €

Sonderpreis: 469,00 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Roger Pen 1.1
Roger Pen 1.1
high End Funk Mikrofon nach neuestem digitalen Standard
849,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Warum Roger?

Hörgeräte bieten den größten Nutzen, wenn der Abstand zwischen Hörgeräteträger und Sprecher nicht größer als 1,5 m ist. Dieser Entfernungsbereich wird Nahfeld genannt. Sobald im Nahfeld Störgeräusche auftreten, hilft die Richtmikrofontechnologie, einen besseren Signal-Rausch-Abstand (SNR) zu erreichen und dadurch die Sprachverständlichkeit und den Hörkomfort innerhalb dieser 1,5 m zu steigern. Nimmt der Geräuschpegen oder der Abstand zum Sprecher jedoch zu, sind zusätzliche Mikrofone wie Roger erforderlich, um die Sprachverständlichkeit zu sichern. Dieser Entfernungsbereich wird "Fernfeld" genannt.

Vorteile

Roger-Mikrofone wurden speziell für schwierige Hörsituationen entwickelt. Sie reduzieren Hintergrundgeräusche und ermöglichen müheloses Hören und Verstehen - selbst in geräuschvollen Umgebungen wie Restaurants oder bei Distanz zum Sprecher.

Wie arbeitet Roger

Ein Roger-System besteht aus einem oder mehreren Roger-Mikrofonen und zusätzlichen Roger-Empfängern, die mit Hörgeräten oder Cochlea-Implantaten verbunden werden. Mit seinen Mikrofonen erfasst Roger die Stimme eines Sprechers und überträgt sie drahtlos auf die Hörgeräte. Gleichzeitig werden Hintergrundgeräusche reduziert.
Roger-Mikrofone verwenden intelligente und adaptive Algorithmen, die den Geräuschpegel kontinuierlich messen und präzise analysieren. Nimmt der Geräuschpegel zu, wird auch automatisch die Lautstärke der Roger-Empfänger gesteigert. Dieses adaptive Verhalten bietet selbst bei einem Pegel von 80 dB (A) eine optimale Sprachverständlichkeit.

Technologie

Adaptives Verhalten - bei jedem Geräuschpegel bestmöglich hören
Roger-Mikrofone passen ihre Einstellungen an die jeweilige Umgebung an. Dadurch sind sie leicht zu bedienen. Die vollautomatische Signalverarbeitung in allen Roger-Mikrofonen deckt eine große Bandbreite an Hörsituationen ab. Nimmt der Geräuschpegel zu, wird auch automatisch die Lautstärke des Roger-Systems erhöht, sodass die Stimme des Sprechers auch in geräuschvollen Umgebungen hörbar bleibt.

Adaptives Frequenzspringen - störungsfreies Hören
Roger arbeitet im 2,4 GHz Band (ISM-Band), das weltweit frei zugänglich ist. Roger-Audiosignale werden digital codiert und dann mehrfach in unterschiedlichen Kanälen des ISM-Bandes an die Empfänger gesendet, um Empfangsstörungen zu vermeiden. Die Roger-Empfänger kommunizieren regelmäßig mit dem Roger-Mikrofon und informieren das System darüber, welche Kanäle ununterbrochen belegt sind (von anderen Systemen in der Nähe, die im 2,4 GHz Bereich arbeiten, wie z.B. WiFi-Netzwerke) und welche Kanäle zur Verfügung stehen. Dies bedeutet, dass selbst bei hohem Sendeaufkommen bei 2,4 GHz der Verlust oder die Unterbrechung einer Roger-Verbindung höchst unwahrscheinlich ist.

Automatische Mikrofonmodi - automatische Anpasung an die Umgebung für maximalen Hörkomfort
Roger Pen / Roger Easy Pen erkennt automatisch die Klangumgebung und - dank eines eingebauten Beschleunigungssensors - ob er auf dem Tuisch liegt, in der Hand gehalten oder um den Hals getragen wird.Der Beschleunigungssensor ist eine elektromechanische Komponente, die das Gerät laufend über seine Orientierung hinsichtlich der Schwerkraft informiert. Smartphones zum Beispiel benutzen Beschleunigunbgssensoren, um das Bild im Display der Lage des Smartphones anzupassen. Diese Information wird bei der Optimierung der Mikrofoneinstellung berücksichtigt.

Multi-Talker Netzwerk - Gespräche mit mehreren Personen im Störgeräusch
Mehrere Roger-Mikrofone und Roger-Empfänger können miteinander verbunden werden, damit Hörgeräteträger in geräuschvollen Umgebunbgen besser oder in Meetings mehrere Sprecher hören können.
In einem Multi-Talker Netzwerk ist immer nur ein Mikrofon aktiv: das des jeweiligen Sprechers. So kann die Stimme im b estmöglichen Signal-Rausch-Abstand an die Träger der Roger-Empfänger übertragen werden. Alle übrigen Mikrofone des Netzwerks sind während dessen stumm geschaltet. Die Stummschaltung der anderen Miktrofone verhindert, dass Umgebungsgeräusche das an die Hörgeräteträger übertragene Signal stören. Ebenfalls wird dadurch verhindert, dass akustische und inhaltliche Informationen überdeckt werden, wenn mehrere Personen gleichzeitig sprechen.
Die Person, die zuerst spricht, "bekommt" das Mikrofon, völlig automatisch. In einer Redepause kann jeder andere Teilnehmer des Netzwerks die Sprecherrolle übernehmen, indem er einfach in sein Mikrofon spricht. Die Mikrofone sind nicht hierachisch geordnet, es gilt "Wer zuerst kommt, malt zuerst". Ein Multitalker-Netzwerk erfordert keine manuelle Bedienung, es gibt keine Push-To-Talk-Taste. Sobald es eingerichtet ist, funktioniert es völlig automatisch.

RogerReady - unkomplizierte Anpassung von Roger
Phonak Hörgeräte sind mit Roger-Mikrofonen und Roger-Empfängern kompatibel. Diese Geräte werden automatisch miteinander verbunden, werde eine Programmierung durch den Hörakustiker noch ein Programmwechsel durch den Benutzer ist erforderlich.

Kostenerstattung
Die Kostenübernahme von Hilfsmitteln in der Ausbildung und im Beruf kann bei verschiedenen Kostenträgern beantragt werden. Die Kostenerstattung für schwerhörige Personen im Berufsleben (inkl. Ausbildung) geschieht in der Regel nicht über die Krankenkasse, sondern kann bei verschiedenen Institutionen angefragt werden.
Ein umfangreiches Merkblatt hierzu ist bei den Produktdetails hier im Webshop unter den Dokumenten als Download verfügbar.